UNSERE ENGEL

Bei Chabad. de org. habe ich einen so schönen Eintrag über Engel gelesen, dass ich diesen gerne hier posten möchte

Engel begleiten uns überall. Unsere Weisen lehren, dass jedes Mal, wenn wir etwas Gutes tun, ein Engel geschaffen wird. Mit spirituellen Taten erschaffen wir „Engel des Heiligen Landes“, mit guten Taten auf der materiellen Ebene erschaffen wir „Engel des nicht-heiligen Landes“.

Am Anfang unserer Reise bewohnen die beiden Engelgruppen verschiedene Ebenen unseres Lebens, die einander sogar widersprechen. Spiritualität scheint eine Beschäftigung mit materiellen Dingen auszuschließen, und materielle Dinge verhindern scheinbar spirituelles Wachstum. Wenn die Zeit kommt, ein materielles Land zu betreten, bleiben unsere spirituellen Engel an der Grenze zurück. „Geh weiter“, sagen sie. „Die anderen werden sich um dich kümmern. Wir warten hier, bis zu zurückkehrst“.

Doch wenn wir nach einem erfolgreichen Leben zurückkommen, stellen wir fest, dass auch die nicht-heiligen Engel bei uns bleiben. Diesmal gibt es keinen Wachwechsel, sondern die zwei Bataillone von Engeln marschieren gemeinsam, um unsere triumphale Heimkehr zu verkünden.

IN MEMORIAM CAMPOGENO

https://campogeno.wordpress.com/

Alle hier, die seinem Blog folgten, und wussten welch ein Supertyp Geno war, muss ich leider das Herz schwer machen, mit der Nachricht, dass Geno im August in seinem spanischen Landhaus verstorben ist.

16 Jahre lang kümmerte er sich um verletzte und streunende Tiere, indem er sie bei sich beherbergte, pflegte und fütterte. Mit seinem Tod ist die Welt noch ein bisschen ärmer und kälter geworden.

Im Gedanken drücke ich Dich ganz lieb, mein Freund, und es war mir eine Ehre Dich gekannt zu haben.