TAGEBUCH TEIL 2 – 25. JUNI 2019

Also jetzt bin ich irgendwie verwirrt, wenn ich ehrlich bin.
Nicht nur, dass ich beim Fressnapf, bis auf ein paar Kleinpackungen Sonnenblumenkerne nichts gefunden hatte, um die von den Ornitologen empfohlene Ganzjahresfütterung der Wildvögel praktizieren zu können, war ich mehr als verwundert im Onlineshop von Fressnapf absolut alles vorzufinden, was man den Wildvögel an gutem Futter anbieten kann.

Ich fand sogar von Multifit einen 5kg Sack mit getrockneten Proteinen wie Mehlwürmer, und alle Arten von Insekten gepaart mit Früchten und Beeren, was so ein kleines Vogelherz sich nur wünschen kann.
Und ab € 29.- keine Lieferkosten.

Und zu meiner Freude, seitdem man im Februar meine Mastercard gehackt hatte, boten sie auch Zahlung auf Rechnung an, was ich seither praktiziere.
Und für alle, die dies interessiert, fällt mir grad ein, dass seit ein paar Wochen sich auch Amazon herab gelassen hat, Zahlung mit Rechnung zu akzeptieren. Die bieten sogar an, dass man nur einmal im Monat bezahlt – also alles auf einmal, was man im Laufe eines Monats bei ihnen bestellt.

Damit würde sich meine Vision bestätigen, dass sich die Verkaufslokale mit der Zeit immer mehr verkleinern werden, bis nur noch Tante Emma Läden mit einem Verkäufer übrig sind, weil so ziemlich alles über den Onlineverkauf laufen wird.

Soll mir recht sein!