LIEBE – SCHMERZ – LIEBE – GOTT ???

Monika schrieb mir in ihrem Blog
Ich werde zum JOKER
eine Antwort, von der ich beim Lesen dachte, alles verstanden zu haben, weil ich mich ausschliesslich auf die Aussage konzentrierte, wie man mit Seelenschmerz umgeht, um nicht von ihm überwältigt zu werden.

Doch als ich unmittelbar darauf mit meinen Hunden unterwegs war, tauchte folgende weitere Aussage von ihr in meiner Erinnerung auf, die mich nicht sofort aufmerksam machte:

…. Aber ich GLAUBE nicht, ich WEISS, dass es “Gott” gibt. Ich weiß, dass alles Liebe ist, auch wenn es uns als Schmerz , Kummer oder Ängsten begegnet. Denn was anderes sind den Schmerz , Kummer oder Angst, als Liebe? Warum ist denn Kummer da? Weil wir lieben. Aber all diese Liebe, die wir kennen, ist nichts gegen diese Liebe, die wir in uns und mit dem Licht erfahren. Dann wird einem auch klar, dass unsere Sehnsucht und Liebe zu einem Menschen nichts anderes als Egoismus ist. Nichts mit der Liebe zu tun hat, die wir in den heiligen Büchern lesen.
Alles was wir sehen, sind wir selbst. Es ist in Ordnung traurig zu sein, weil du die armen Hunde siehst. Das einzige Problem ist, dass wir das so nicht haben wollen. Schau nicht auf die Hunde, indem du das anders haben möchtest, sondern schau darauf, was es mit dir macht. Schau nicht auf die verflossene Liebe und das sie so in Erfüllung gehen soll, wie du es möchtest, sondern darauf, welchen Schmerz dieser Gedanke in dir auslöst. Schau nicht darauf, dass du als Person Gott nicht finden kannst, sondern darauf, wie es Verzweiflung und Wut in dir auslöst.
Wenn ich dir sage, gib dich diesen Gefühlen ganz und gar hin. Wo spürst du sie? Wo kommen sie her? Umarme sie und akzeptiere. Es ist total in Ordnung all diese Emotionen zu haben. Genau das ist Gott. Wie willst du das mit dem Verstand verstehen und doch ist es genau so. So wird es erfahren…..

Welch eine enorme Aussagekraft hier dahinter steckt, denke ich mir eben.

Aller Schmerz, den ich in meinem Herzen jemals erfuhr, hatte die Liebe zur Grundlage – was mir aber niemals so bewusst geworden war.

Wenn es mir den Hals zuschnürrt, weil ich Bilder von hungernden Strassenhunden sehe, dann geschieht das deshalb, weil ich Hunde über alles LIEBE.

Wenn mein Herz droht zu zerbrechen, weil mein Freund sagt: „ich kann Dich nicht zu mir holen, weil ich Angst davor habe, dass Du mich wieder verlässt“, dann deshalb weil ich ihn von ganzem Herzen LIEBE, und deshalb bei ihm sein möchte.

Wenn ich wütend werde zu sehen, wie unachtsam die Menschen mit der Natur umgehen, dann deshalb weil ich Angst habe, dass diese Welt, dich ich LIEBE kaputt geht.
Ist ja die allermeiste Angst nichts anderes, als etwas zu verlieren, was man LIEBT.

Und kränke ich mich, weil ich spüre, dass diejenigen Menschen, mit denen ich lebe, mir selbst keine oder zuwenig Aufmerksamkeit schenken, dann ebenso aus keinem anderen Grund als dem, weil ich sie LIEBE und ich mir diese LIEBE auch von ihnen wünsche.

Jetzt gibt es natürlich die Aussage, dass all diese LIEBE gar keine wirkliche LIEBE ist, sondern reiner Egoismus, da nur meine Wünsche und Vorstellungen nicht so befriedigt werden, wie ich mir das vorstelle.

Alles klar, so kann man das auch sehen, denke ich mir eben.
Doch wir sind eben „nur“ Menschen, sage ich mir, und es ist nunmal der Schmerz, den wir nicht unbeachtet lassen können, der uns zwingt zu agieren und zu reagieren.

Und jetzt taucht da plötzlich eine „seltsame“ Frage auf in meinem Kopf:

Wenn es Gott gibt, leidet er ebensolche Schmerzen, wenn er zusehen muss, wie wir nur unser eigenes Wohl im Kopf haben, einander lieblos behandeln, und uns die Tiere und Pflanzen überhaupt nicht kümmern, die ER ja wie uns geschaffen hat?

ER LIEBT doch seine Schöpfung ganz sicher ebenso !!!
Und nichts läuft so, wie ER sich das vorgestellt hat.

Also müssten wir Menschen genau in all diesem Herzeleid Gott begegnen können, weil unser Schmerz dann auch seiner, und seiner auch unser Schmerz ist?

Und das ganze Universum dreht sich deshalb auch um nichts anderes, als immer nur um DIE LIEBE.

Eine Antwort auf „LIEBE – SCHMERZ – LIEBE – GOTT ???

  1. Ich weiß im Moment leider nicht wo ich das gelesen oder gehört habe, mein Herzblatt ❤ , aber mir kam es gerade wieder in den Sinn "In der dunkelsten Stunde berührt Gott dein Herz"
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Dieter Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s