ASCHERMITTWOCH

An diesem Tag soll der Mensch an seine Vergänglichkeit erinnert und zur inneren Umkehr aufgerufen werden.

Der Aschermittwoch stellt zugleich das Ende der Fastnacht dar. In der Bibel wird der „fleischlich“ gesinnte dem „geistlich“ gesinnten Menschen entgegengestellt.

Im alten Testament heisst es: „Bekehrt euch zu mir von ganzem Herzen mit Fasten, mit Weinen, mit Klagen!“ (Joel2,12–18) 

Die Fastenzeit erinnert an die 40 Tage, die JESUS CHRISTUS fastend und betend in der Wüste verbrachte (Mt 4,2)