WAS WÄRE DAS LEBEN OHNE HOFFNUNG?

Ein Funke, der aus der Kohle springt und verlischt.
Und wie man bei trüber Jahreszeit einen Windstoss hört, der einen Augenblick saust und dann verhallt, so wäre es mit uns.
Es lebte nichts, wenn es nicht hoffte.

Friedrich Hölderlin – deutscher Dichter (1770-1843)

animiertes-blumen-bild-0039