MEIN FREUND DIETER

Diese Nachricht ist für alle Blogger, die bei mir und bei Dieter lesen!

Dieter liegt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit jetzt schon im Krankenhaus. Wir hatten gestern am Nachmittag ein Skype-Gespräch wo er mir sagte, dass er so dermassen kraftlos ist, dass es ihm Mühe macht aufzustehen.
Vorallem aber dass er nichts essen kann. Alles was er isst, will sofort wieder raus.

Es begann im Juni, dass er einen Harnwegsinfekt hatte. Nachdem Dieter jegliche Medikamente ablehnt, versuchte er über viele Wochen hindurch mit pflanzlichen Hilfsmittel und viel Tee ihn zu heilen, was aber nicht wirklich gelang.
Er verlor immer mehr an Gewicht und konnte sich die letzten Tage nicht mehr auf den Beinen halten.

Gott sei Dank war er gestern bereit einer Einweisung ins Krankenhaus zuzustimmen. Sein Neffe wird mir Bescheid geben, wenn er weiss, was letztlich wirklich los ist.

Bitte schickt meinem Schatz gute Gedanken und die Gläubigen unter Euch bitte ich um Gebete.

30 Kommentare zu „MEIN FREUND DIETER

  1. Ach das tut mir aber leid. Gerade hatte ich ihm noch eine Nachricht geschrieben und gute Besserung gewünscht, nachdem mir aufgefallen war, dass er gar nicht mehr geschrieben hat. Ich wünsche ihm alles Gute und hoffe, dass er bald wieder nach Hause kann. Dir wünsche ich auch alles Liebe aus der Ferne, Monika

    Gefällt mir

    1. Vielen lieben Dank, Monika. Hab einen dicken Kloss im Hals und hoffe dass es vielleicht doch nur die Seelenqualen sind, weil er nach etwa 40 Jahren die Liquidierung seiner GmbH in die Wege geleitet hat, was mit viel Papierkrieg verbunden ist, auf den er sich nur sehr konzentrieren konnte.
      Ein schönes Wochenende Dir und Deinen Lieben ❤

      Gefällt 1 Person

  2. Das tut mir sehr leid! Ohne Medikamente bei einer so schweren Blasenentzündung? Ich frage jetzt nicht warum. Er wird seine Gründe haben. Ich denke, er hat selbst um Schutz gebeten, denn Gott weiß genau, was er braucht und will. Ich wünsche ihm, bald schmerzfrei zu sein, um in eine sorgenfreie Zukunft gehen zu können. Alles Gute für Dich und Dieter. Liebe Grüße, Gisela

    Gefällt mir

    1. Danke, liebe Gisela, für Deine lieben Worte. Ich vertraue auch darauf, dass wieder alles gut wird für Dieter. Wir haben eine sehr innige Beziehung seit dem 11. März 2013. So innig, dass ich mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen kann.
      Ein schönes Wochenende mit vielen guten Gedanken und Ideen wünsche ich Dir ❤

      Gefällt 1 Person

    1. Dieters Neffe informierte mich gestern abends, dass er am Samstag bei ihm war, und dass es ihm den Umständen entsprechend gut geht. Er hat kein Handy mitgenommen, weil dieses ganz neu ist und die sim-card nicht passt. Sein Neffe versprach diese anzupassen, und ihm am Mittwoch mitzubringen, wenn er ihn abends besucht.
      Aber was bis jetzt genau gemacht wurde weiss er auch nicht.
      Drück Dich ganz lieb, Monika und wünsche Dir eine schöne Woche. ❤

      Gefällt 3 Personen

      1. Liebe Babsie, ich danke dir für deine Nachricht.
        Hoffentlich erholt sich Dieter gut. Vielleicht zeitnah eine Kur, Erholung oder Reha.
        Das Leben kann schon anstrengend sein wenn man alles alleine bewerkstelligen muss. Da können einen schön einmal die Kräfte verlassen. Segen dir Segen euch!

        Gefällt 2 Personen

      2. Danke – auch von mir – für die Informationen. Ich hoffe, es geht Dieter wieder besser! Bestelle Ihm ganz liebe Grüße vom Autoren Konstantin! Bestelle ihm, wir vermissen ihn! 💖💗💓

        Gefällt 1 Person

  3. Vielen Dank für diese Information liebe Babsi, denn machte mir wie wohl all seine Leser auch längst Sorgen um ihn. Für Dieter wünsche ich von ganzem Herzen, dass ihm nun geholfen wird und schnelle Genesung!🍀🍀🍀
    Liebe Grüße, Hanne

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank, Hanne. Dieter wird sich freuen, wenn er die viele Teilnahme an seinem Leid hier nachlesen kann.
      Ich hoffe, dass es seinem Neffen gelungen ist, die simcard an das neue Handy anzupassen, damit ich auch mit Dieter kommunizieren kann.
      Denn der Kloss in meinem Hals wird immer grösser, je mehr Zeit vergeht ohne zu wissen, was da eigentlich wirklich los ist.
      Liebe Grüsse aus Wien ❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s