3 Kommentare zu „MEINE GÄSTE ZUM PFINGSTESSEN IM NEUEN VOGEL-RESTAURANT

  1. Das ist ja eine schöne gemischt und große Gesellschaft, mein Herzblatt ❤
    Wenn ich mich nicht verzählt habe 6 oder 7, die sich da gemeinsam übers leckere Futter hermachen.

    Gefällt mir

    1. Und etwa 20-30 weitere haben sich was heraus geholt und essen auf den Büschen daneben.
      Gleich dahinter steht das alte Vogelhaus, was am meisten von den Spechten genutzt wird, weil sie sich dort besser anhalten können. Müssen so etwa 10-12 Jungvögel sein. Besonders junge Spechte sitzen richtig tapsig unterm Haus und werden von den Eltern gefüttert.
      Ein wirklich schönes Gefühl sovielen Jungvögel einen guten Start ins Erwachsenwerden geben zu dürfen. Denn es sind etwa 90% Jungvögel, von allen die essen kommen.
      So als wenn die Eltern sie herbringen und sagen: „futtert erstmals hier bis ihr voll kräftig seid, dann zeigen wir Euch wo ihr auch anderswo was kriegen könnt.“

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, das stimmt mein geliebtes Mausebärli ❤
        Ein wirklich wunderschönes Gefühl, als Teil der Natur eine helfende Hand zu geben.
        Und wie gut sie sich unterstützt fühlen, sieht man deutlich an der großen Anzahl der Jungvögel.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s